SIJE SABINE

Wer ist Sije Sabine?

Vorab: Sije spricht man „sitschäi“. Der Begriff kommt aus dem Kung-Fu und bedeutet „ältere Kung-Fu-Schwester“. Ich wollte einen einprägsamen Namen, der zu mir passt und vom klassischen „Coach xy“ abweicht.

Ich bin leidenschaftliche Kampfsportlerin, Autorin und Coach. Ich habe Leitfäden für Eltern und einen Jugendroman mit unauffällig eingearbeiteten Sicherheitstipps geschrieben. Nebenbei wurden Kurzgeschichten von mir in Anthologien unterschiedlicher Verlage veröffentlicht.

Worum geht es mir? Viele Eltern sind besorgt, wenn ihre Kinder beginnen, sich alleine auf der Straße, im Internet und in sozialen Netzwerken zu bewegen. Oft haben Kinder auch schon unangenehme Erfahrungen gemacht – Mobbing, Cybermobbing, Kettenbriefe in Messenger-Gruppen, unangenehme Situationen am Schulweg, in sozialen Netzwerken, usw. Mir ist wichtig, dass Eltern wissen, wie sie ihre Kinder rundum schützen und auf Herausforderungen vorbereiten können.

Denn alle Kids&Teens sollen sicher unterwegs sein – online&offline, in der virtuellen und der realen Welt.